Reitcamps Sommer 2016

Unsere Camps sind im vollen Gange....
Anstatt eines Berichtes lassen wir dieses Mal von jeder Woche ein paar Teilnehmer zu Wort kommen :)

 

Emma: Das Camp war sehr schön und sehr lustig. Besonders Horsemanship und ohne Sattel reiten war toll.

 
Laura: Ich fand die Springstunde richtig cool. Jeden Tag gab es Kuchen. Der Ausritt war besonders schön. Der Wald ist voll cool. Bei Cavallino kann man sogar einen schönen Geburtstag feiern, da ich genau in dieser Woche hatte. Und ich durfte sogar ein paar Mal unterrichten.
 
Steffi: Super fand ich, dass bei unserem Camp nur Fortgeschrittene dabei waren, weil man da viel mehr machen kann. Auch das es so abwechslungsreich war, - Springen, Ausreiten, Horsemanship, Werwolf spielen, Schwimmen und vieles mehr. Noch mehr reiten wäre toll. Die Kuchen waren köstlich.
 
Ida: Das Camp war super cool, weil wir so viele verschiedene Sachen mit den Pferden gemacht haben. Springen auf der Wiese, Pony bemalen und Ausreiten hat mir am besten gefallen.
 
Ella: Mir hat das Camp sehr gut gefallen, weil alle Kinder sehr nett waren. Die Helfer Ida und Ella haben uns immer geholfen wenn wir etwas brauchten. Die Pferde waren immer gut gelaunt und das Camp war super lustig :)
Cavallino ist super!!!
 
Emilia: Mir hat das Ausreiten am Freitag besonders gut gefallen und die Rätselrallye war wirklich lustig und Indi mit ihrer Regenbogenmähne schaut jetzt wirklich cool aus. Das Highlight war das Springen mit Ryan. Er war sooo brav und es war sooo cool auf der Wiese. Eigentlich war die ganze Woche cool doch diese Sachen waren die lustigsten.
 
Sarah: Gut war, dass wir uns alle so gut verstanden haben und die Altersgruppe gleich war. Auch dass wir gesprungen sind, selbst Knotenhalfter gemacht haben, und diese auch beim Reiten und bei Horsemanship ausprobieren konnten. Die Kuchen waren super gut.
 
Julia: Neben dem Reiten war das Beste die Rätselrallye weil Sophia und ich gewonnen haben. Wir haben sogar einen Pokal bekommen.
 
Anja: Mir hat das Voltigieren, das Schwimmen in der Lobau, das Reiten und dass ich viele neue Freunde gefunden habe, am besten gefallen.
 
Victoria: Am besten hat mir das Reiten und das Voltigieren gefallen und der Reitparcours auf Zeit. Die Rätselrallye war auch voll cool, vor allem das alle etwas gewonnen haben. Auch das Pferdeknuddeln war echt toll. Das Schwimmen war auch cool. In anderen Camps war mir immer langweilig hier war mir aber nie langweilig. Es war total schön.
Selina: Am besten gefallen hat mir das galoppieren auf der Shika mit dem Voltigierzeug. Aber auch der Dreh für den Cavallino Film, das Pony bemalen und die Rätselrallye.
Sophia: Die Preise von der Rätselrallye waren voll cool. Das Springen, die Betreuung der Pferde, Werwolf spielen und natürlich das Reiten hat am meisten Spaß gemacht. Die Beschäftigungen am Nachmittag waren alle super, wie die Leckerlieübungen mit den Pferden. Die Werbespots waren voll lustig, es war einfach alles lustig und voll cool. Schade dass die Woche schon vorbei ist.

 

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

15.07.2016 - WEISSE FAHNE! 12 glückliche Prüflinge :)))

Trotz verregnetem Vorbereitungscamp und herbstlichen Temperaturen liesen wir uns nicht unterkriegen. Im Gegenteil, - die zur Hälfte unter Wasser stehende Galoppbahn war das Highlight für unsere taffen Reiter. Der Galopp durchs Wasser machte allen einen riesen Spaß. Die beiden Richterinnen waren in allen drei Disziplinen mehr als begeistert von den tollen Mädls, und erwähnten immer wieder das hohe reiterliche Niveau bei unseren Prüfungen. Das freute uns natürlich sehr! In der Theorie fielen ihnen keine Fragen mehr ein, weil immer alles sofort beantwortet wurde. Wir sind sehr stolz und gratulieren allen von ganzen Herzen.

 

Ein ganz besonderer Dank gilt Regina vom Olachgut, die uns für diese Woche den besten Hafi aller Zeiten zu Verfügung stellte. Wir wollten die Maus gar nicht mehr hergeben, sie war ein Traum :) DANKE!!!

Reiterpass Reiternadel
Marie Essberger Flora Gutjar
Anna Schmidt Pia Juranitsch
Julia Szensny Caroline Leitner
  Alina Kern
  Stefanie Paukner
Dressurreiternadel R1 Theorie
Marion Stradal Ida Casper
  Laura Kern
  Judith Satzinger

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

02.07.2016 - Schulpferdetrophy die Fünfte - Olachgut

Cavallinos räumen alles ab!

Alle ersten und zweiten Plätze für uns :):):)

 

Wie auch schon im letzten Jahr war das Abenteuer Olachgut ein absolutes Highlight!!!
Übernachtung in einem Haus nur für uns, lustiger Spieleabend und Matratzenlager mit nächtlichen Geschichten ;) und zusätzlich auch noch ein Springparcours. Freude pur!
 
Bei Activity und Scharade ließen wir mit viel Gelächter den Abend ausklingen. Zum Schlafen kamen wir trotzdem erst recht spät, ist die Atmosphäre bei einem Matratzenlager prädestiniert für die ein oder andere Geschichte ;)
Etwas müde, aber hochmotiviert beim Frühstück freuten wir uns auf den Tag.
Das Vormustern klappte bei beiden Teams mit je 10 Punkten.
Und auch beim Reiten gelang uns mit den tollen Hafis vom Olachgut alles perfekt. Es machte richtig Spaß und die Kulisse mit den Bergen im Hintergrund war einfach traumhaft.
 
Vorm Springparcours war doch die ein oder andere etwas nervös. Kennt man das Pferd ja nicht und geht gleich einen ganzen Parcours. Die Höhe war zwischen Reiterpass und Nadel aber die routinierten Hafis sprangen einfach alles supertoll. So behielten alle die Nerven, genossen es sogar und zeigten eine top Leistung. Lea kam natürlich voll auf ihre Kosten und erreichte die höchste Springnote des Tages. Gratuliere.

Als Zusatzpunkt musste man diesmal Reiter aus anderen Teams interviewen. Super Idee - so konnte man sich mal persönlich besser kennenlernen.
Die Theorie war diesmal doch recht umfangreich. Trotzdem hatten wir alle über 9 Punkte. Sehr brav Mädls!
 
Hier so abzuräumen war gar nicht geplant :D Spaß war eigentlich die Devise. Die Überraschung war dann natürlich umso größer. Beiden Teams gelang der 1 Platz in der Teamwertung! Zusätzlich belegten wir in der Einzelwertung Youngsters Platz 1 mit Lea Siepmann und Platz 2 mit Laura Kern. Bei der Einzelwertung Youths erreichte Sarah Schwaiger Platz 1 und Steffi Paukner Platz 2. Unglaublich!!!

Judith Satzinger erreichte den undankbaren 4. Platz und Alina Kern den 10. Platz.
Wir sind super stolz und gratulieren unseren Mädls.
Ein superschönes Wochenende mit nebenbei spitzen Platzierungen geht leider zu Ende. Ein großes Lob an die Organisation vor Ort und ein riesen WOW & Gratulation zu so tollen Pferden!!!

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

19.06.2016 - Schulpferdetrophy die Vierte - Shetty Farm

JUHUU Platz 1 und Platz 2 für Cavallino!!!

 

Unser 4er Team feierte heute den 1. Platz und das 2er Team den 2. Platz! Was für ein erfolgreicher Tag :)
Bei Regen erreichten wir Sonntagmorgen die Shetty Farm. Aufgrund des Herpes Virus in NÖ gab es gleich mal „Hygiene-Unterricht“ so mussten alle Reiter und Zuseher die Hände 3fach waschen und desinfizieren sowie einen Desinfektionsteppich überqueren, fremde Pferde durften diesmal nicht kommen. Putzzeug stellte die Shetty Farm zu Verfügung und auch das Gewand, Stiefeln, Helm, Handschuhe und Gerten mussten desinfiziert sein. Ein Lob an die Organisation! - die auch schon Vorab alle instruierte.
 
Das Vormustern klappte mit 9,9 fürs 4er und 10 fürs 2er äußerst gut, obwohl Lea vom 4er Team einen jungen, buckelnden Hafi vormustern musste. Dies brachte jedoch eher Pluspunkte da sie es äußert professionell und perfekt löste. Auch Laura als Gertenläuferin wählte den Abstand genau richtig um nicht getroffen zu werden.
 
Dieser Hafi blieb uns dann auch beim Reiten treu. Aber Judith meisterte das unglaublich gut. Sie saß alle Buckler mit Bravour und Gelassenheit und zeigte 100% Kontrolle über diesen süßen Hafi. Die Abstände passten diesmal immer und auch ein stets einheitliches Bild der 4 war deutlich erkennbar. Alle Übungen klappten perfekt. Laura hatte einen ganz tollen Tinker, da stimmte die Chemie sofort. Harmonie pur. Leas Pferd war etwas faul, aber für Lea stellte dies kein Problem dar, wenn Lea reitet, dann geht das Pferd auch ;-) Alina und Sarah hatten das süßeste Pony überhaupt. Ich war sofort verliebt und hätte es am liebsten gleich mitgenommen. Und Steffi hatte das kleinste Pony unserer Gruppe, das Fliegenhäubchen war ihr mindestens dreimal zu groß :D
Die Ponys waren richtig brav und man merkte, dass Sarah, Steffi und Alina, Ponys gewöhnt sind und all ihr Können super präsentieren konnten.

Fast wäre heute auch unsere Ersatzreiterin Emilia zum Einsatz gekommen. Laura musste wegen Kreislaufproblemen beim Abreiten absteigen. Ich glaube da schlug Emilias Herz deutlich schneller und für die nächsten 10 min war alles sehr ungewiss. Nach Zuckerwürfeln, Wasser und Kreislauftropfen biss Laura die Zähne zusammen und lies es sich dann doch nicht nehmen die Aufgabe zu reiten. Beim 2er Team funktionierte dann alles ohne Zwischenfälle, auch hier passten alle Abstände und die Harmonie war unübersehbar. Es war richtig schön den beiden Teams heute zuzuschauen.
 
In der Theorie stachen heute Lea und Sarah mit den höchsten Wertnoten des Tages besonders hervor – Bravo!
Beide Teams zeigten heute eine TOP Leistung, unsere Pferdeeinteilung im Team war genau die Richtige und beide Teams verdienten sich zu Recht die Plätze 1 und 2 :)
 
Laura Kern konnte darüber hinaus auch noch in der Einzelwertung Youngsters den 1. Platz für sich gewinnen. Gratulation! Lea Siepmann erreichte den tollen 3. Platz und Alina Kern wurde als jüngste der Truppe 7te. Bei den Youth schaffte Steffi Paukner einen super 3. Platz und Sarah Schwaiger einen guten 5. Platz. Gesamt waren um die 50 Teilnehmer am Start. Wir sind unglaublich stolz auf unsere Mädels und freuen uns wahnsinnig über die schönen Platzierungen. :):):)

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

28/29.05.2016 - CDN-A* CDN-B ASKÖ Freudenau

6 Starts, 3 Premieren für unsere Schulpferde, 2 Premieren für unsere Reiter und zweimal Platz 3. Wir sind sehr stolz und gratulieren unseren fleißigen Startern.

 

Für Pepper war es das allererste Turnier in ihrem Leben! – mit Laura erreichte sie gleich zweimal Platz 3. im Lzf Bewerb. Unser Neuzugang Mickey hatte bis jetzt nur Reitertreff-Erfahrungen und freute sich über seinen ersten großen Turnierstart im Lzf Bewerb mit der erst 10 jährigen Emilia die selbst ihr erstes Turnier absolvierte. Ryan durfte seine zweite Lzf mit Ida`s erstem Turnierstart gehen und unsere Hafistute Indira startete ihre erste A Dressur mit Maya.

 

Wir sind äusserst zufrieden und freuen uns sehr mit unseren braven Cavallinos über die Plätze:

 

3. Platz für Laura Kern mit Pepper (Sa+So)
4. Platz für Ida Casper mit Ryan (Sa+So)

5. Platz für Emilia Reckendorfer mit Mickey (Sa)

5. Platz für Maya Rauter mit Indira Kl. A. (Sa)

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

22.05.2016 - Schulpferdetrophy die Dritte – Reichenau an der Rax

und wieder ein Pokal! – und ein richtig schöner Tag :)

 

Ein aufregender und laaanger Tag geht zu Ende. Abfahrt 6:30 nach Reichenau an der Rax. Da der Stall letztes Jahr noch keine Trophy austrug waren wir besonders gespannt was uns in dem neuem Schulstall erwarten würde. Noch dazu wurde der heurige Teilnehmerrekord mit 64 Reitern gebrochen. Somit musste alles sehr strukturiert ablaufen. Obwohl wir 14 Stunden unterwegs waren verging der Tag wie im Flug. Wahrscheinlich lag es auch daran, dass endlich mal die Sonne schien und wir die Pausen für lustiges Beisammensein nutzen konnten :)
 
Beim Vormustern erreichten wir die schönen Wertnoten von 9,9 und 9,8.
Und auch in der Theorie waren diesmal alle über 9,5 :) Bravo!
 
Für das stets lustige Cavallino Fotoshooting entschieden wir uns die Vielseitigkeitsstrecke auszukundschaften. Dabei entdeckten wir einen kleinen versteckten Fluss der sich durch den umliegenden Wald schlängelte. Es dauerte keine Minute und alle liefen in das kühle Wasser. Die Landschaft war mehr als Idyllisch und die Stimmung erinnerte mehr an Urlaub als an einen stressigen Turniertag. Aber auch ein Tischfussballtisch zog unsere Aufmerksamkeit an. Sarah und ich waren eindeutig The Winning Team (zum Leidwesen des ein oder anderen Papas :D)
 
Das Reiten funktionierte auch richtig gut!!! Die Schulpferde die wir zugeteilt bekamen gingen ja auch mit anderen Teams, und wenn man da die Pferde im Vergleich sah, - WOW – unsere Mädls waren sensationell! Beide Teams lieferten eine TOP Vorstellung.
 
Leider war es dieses Mal so, dass einige Teams ihre eigenen Pferde mitnahmen und mit diesen auch starteten weil Reichenau doch nicht so viele Schulpferde zu Verfügung stellen konnte. Dies ist eigentlich nur im Finale erlaubt.
Bei der Siegerehrung erhielten wir dann den tollen 3. Platz (von 8 Teams) für das 4er Team, und den super 6. Platz (von 16 Teams) für das 2er Team. WOBEI geht man von dem Konzept der Schulpferdetrophy aus sind wir mit beiden Teams Platz 1 geworden! - denn alle platzierten Teams vor uns, starteten mit ihren mitgebrachten eigenen Pferden. Wir hingegen ritten mit fremden Schulpferden. Abreite- und Kennenlernzeit 15 Min! Somit waren unsere Mädls echt spitze!!! Wir sind megastolz und unendlich beeindruckt von den erstklassigen Leistungen unserer Reiterinnen.
 
In den Einzelwertungen konnten wir von 64 Teilnehmerinnen - Youngsters - Platz 4 mit Laura Kern, Platz 10 mit Lea Siepmann, Platz 13 mit Alina Kern - Youths - Platz 4 mit Steffi Paukner, Platz 6 mit Sarah Schwaiger und Platz 8 mit Judith Satzinger erreichen. Gratuliere!

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

07.05.2016 - WEISSE FAHNE! 8 glückliche Prüflinge :)))

Ein wunderschöner Abschluss unseres Camps!

 

Die Gruppe war diesmal wieder besonders stark, und sehr harmonisch. So zeichneten sich die Trainings als entspannt und sogar spaßig aus. Stress und nervenaufreibendes gab es gar nicht. Außer dass wir leider kurzerhand den Springparcour für die Nadel umdisponieren mussten. Die Springwiese ist ja für uns immer noch gesperrt und leider standen das Viereck und der andere Springplatz so sehr unter Wasser, das darauf zu springen unverantwortlich und gefährlich gewesen wäre. Aber Dank der superlieben Richterin durften wir auch das Nadelspringen auf der Galoppbahn machen. Dafür waren die zusätzlichen Nadelhindernisse richtig hoch ausgebaut. Die Richterin war in allen drei Disziplinen mehr als begeistert von den tollen Mädls. Alle zeigten eine wirklich starke Leistung. Premiere gab es für Mickey und Giotto in der Nadeldressur und für Pepper in der Passdressur.

 

Als Überraschung bekam die Richterin noch ein extra für sie getextetes Lied das die Kids die letzten Tage noch brav einstudiert hatten. Sie war richtig gerührt.
Wir sind super stolz und gratulieren allen von ganzen Herzen.

Reiterpass:
Casper Emma

Granner Anna
Kornfeld Amelie
Schmidt Laura

Paukner Stefanie

Zur Reiternadel:
Reckendorfer Emilia
Kohlmaier Ylvie
Pschorner Pamina

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

01.05.2016 - Schulpferdetrophy die Zweite – Mühlbachhof

Und wieder ein Pokal :)))

 

Erneut sind wir sehr zufrieden mit unseren Teams - ein weiterer Pokal glänzt nun in unserer (frisch geputzten! :D) Vitrine. Platz 3. erging an unser 4er Team, Platz 5. (von 15 Teams!) an unser 2er Team.

 

Wie auch schon im Vorjahr, war am Mühlbachhof ALLES top organisiert. Jedem Team war eine Person zugeteilt die einem alles zeigte und das Team den ganzen Tag immer wieder betreute. Alle Pferde waren in einem sehr ordentlichen Zustand. Es wirkte sogar als wären die Pferde bereits in den frühen Morgenstunden vorgeputzt worden. Jedes Teammitglied bekam als Willkommensgruß einen kleinen Kuchen mit einem „Herzlich Willkommen“ Fähnchen drauf. Also wirklich unglaublich wie bemüht und liebevoll der Mühlbachhof die Trophy austrägt.

 
Für uns war der Tag richtig schön, das Vormustern klappte zum ersten Mal mit 10 Punkten bei beiden Teams.
 
Auch beim Reiten machten alle eine gute Figur. Das unsere Ponyreiter mit diesen riesen Pferden so gut zurechtkamen ist schon eine bomben Leistung. Es ist nämlich wirklich ein gewaltiger Unterschied von Sitz und Einwirkung zu unseren Ponys. Wenn ein 1,70m großes Pferd im Galopp Gas gibt und überholen möchte ist das schon was anderes als wenn Giotto mal Gas gibt :D Also richtig toll was unsere Mädls da leisten.
 
Bei der Theorie schafften Sarah und Judith sogar die volle Punktezahl. Und das Wetter hatte bei uns auch noch gehalten. Die letzten 5 Teams mussten nämlich im mega starken Regen reiten und kamen komplett durchnässt zur Siegerehrung.
In den Einzelwertungen konnten wir von 54 Teilnehmerinnen - Youngsters - Platz 4 mit Lea Siepmann, Platz 8 mit Laura Kern, - Youths - Platz 5 mit Sarah Schwaiger, Platz 8 mit Judith Satzinger und Platz 10 mit Steffi Paukner erreichen.
Ein weiteres Highlight des Tages war ein Film über das Finale im Vorjahr. Für uns als Sieger natürlich besonders schön, aber auch unabhängig davon war der Film super gemacht und eine tolle Erinnerung für alle die dabei waren.

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

23.04.2016 - Integratives Reit und Voltigierturnier in der Freudenau

2x Platz 1 für Amelie Kornfeld

 

Am Samstag startete Amelie mit Nancy bei ihrem ersten Turnier! Sie durfte mit dem Pferd ihrer Tante starten. Nancy ist wirklich riesig, um so beeindruckender war es, mit welch Souveränität die erst 10 jährige den Working Trail als auch die Dressur meisterte.
Sie erritt in der offenen Klasse Working Trail B eine Wertnote von 7.5 und in der
Dressur B eine Wertnote von 7.2 und gewann somit beide Bewerbe!
Wir gratulieren ganz herzlich :)

10.04.2016 - Schulpferdetrophy 2016 die Erste - Althof

Platz 2. und Platz 3. für unsere Teams!

 

Das Trophyjahr hat wieder begonnen. Mit 4 neuen Teamreitern gingen wir Sonntagmorgen mit 2 Teams an den Start.
 
Natürlich war die Aufregung bei den Neuen besonders groß. Für zwei Teamreiter und uns ist es aber das zweite Jahr, somit wussten wir was uns erwartet und konnten die Aufregung ein wenig abfangen. Der Ablauf so eines Trophytages ist nun bekannt und auch die Vorbereitung im Gegensatz zum letzten Jahr eine Andere. Denn ich kann mich erinnern, dass wir letztes Jahr für den ersten Start eine falsche Aufgabe eingeübt hatten und erst vor Ort die Richtige zum ersten Mal geritten sind. Uiuiui - ja, solche Fehler sind nun Vergangenheit. Unsere Neuen waren heuer gut vorbereitet (vor allem mit der richtigen Aufgabe gewappnet :D)
 
Das Vormustern lief gut und die erste Hürde war überstanden. Aber kaum durchgeatmet mussten flott vier weitere Pferde für das 4er Team hergerichtet werden, die als dritte Starter des Tages dran waren. Geplant war ein kurzes Abreiten und dann ab in die Halle vor die strengen Augen des Richters. Doch plötzlich hieß es Pause - es gab einen Sturz in dem Team vor uns. Eigentlich wollten wir es unseren eh schon nervösen Reitern erst nach ihrem Ritt sagen, aber die Pause dauerte immer länger und länger. Als die Rettung kam war allen klar, dass da etwas schlimmeres passiert sein musste. Das Mädchen stürzte leider genau vor die Beine des Pferdes, welches nicht mehr ausweichen konnte. Es stieg auf den Unterschenkel des Mädchens. Die Rettung forderte den Hubschrauber an und für uns hieß es absteigen, Pferde führen und warten. Alle hofften, dass es dem Mädchen bald besser ginge. Nach fast 1,5 Stunden (warten, Pferde Schritt führen und wegen dem Hubschrauber auch einige Male auf- und absteigen) waren wir dran und mussten ohne erneutem warmreiten unser Bestes zeigen. Nach so einem Unfall die Nerven zu behalten und sozusagen „kalt“ zu reiten war schon eine große Herausforderung für unsere Mädls und die Pferde. Aber der Ritt war gut gelungen und wir waren äußerst zufrieden mit der Leistung unserer taffen Reiter. Wir erfuhren später dass es dem Mädchen gut gehe, es operiert wurde und bald wieder reiten möchte. Wir wünschen ihr auf diesem Wege auch nochmals alles Gute und schnelle Genesung.
 
Zu Mittag war die Theorie dran, Sarah Schwaiger schaffte sogar die volle Punktezahl!!! Wow!!! Und das obwohl sie heuer das erste Mal dabei war.
Am Nachmittag startete unser 2er Team - beide sehr nervös da für sie alles noch komplett neu war. Aber sie meisterten die Aufgabe und die Anforderungen ganz bravourös.
 
Bald darauf begann die heißersehnte Siegerehrung. Wir schafften den
super 2. Platz mit dem 2er Team und den tollen 3. Platz mit dem 4 er Team!
In der Einzelwertung gelangen uns folgende Plätze:

2. Platz für Sarah Schwaiger
3. Platz für Stefanie Paukner
7. Platz für Laura Kern
8. Platz für Lea Siepmann
Wir sind äußerst stolz auf unsere neuen Teams und freuen uns sehr über diesen tollen Einstieg in das Schulpferdetrophyjahr 2016 :)))

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

25.03.2016 - Ostern

Zum Abschluss unseres Osterreitcamps gab es für alle Mitglieder noch ein buntes Osterfest mit köstlichen und gut versteckten Osternesterl. Danke an alle Mamis fürs Helfen, Kuchen backen und den lustigen Nachmittag! Der Stargast war aber neben Bella unser 6 Wochen alter Nachwuchs Korbinian :)))

20.01.2016 - Logo

Unser Logo auf Shika und Indi .....wie süß ist das bitte :D

02.01.2016 - Cavallino-Ehrung für Arlene Kohlmaier

Wir gratulieren voller Stolz Arlene zu ihren äußerst beeindruckenden Leistungen im Jahr 2015.
Sie erreichte in nur 3 aktiven Turniermonaten mit Mandy S (bei 14 Starts) 11 mal Platz 1! Unglaublich!!!
Das verdient eine Cavallino Trophäe :)

DAS WAR UNSER CAVALLINO JAHR 2015

30.11.2015 Cavallino erhält 7 Sportlerehrungen!!!

Am Montag den 30.11.2015 bekamen wir gleich 7 Sportlerehrungen vom Wr. Landesfachverband verliehen. Was für ein aufregender Abend. Geladen in der Luftburg bekamen alle unten genannten vor einem riesen Publikum eine sportliche Ehrung für ihre Erfolge 2015 zugesprochen. Wir sind sehr geehrt und stolz ohne Ende!

 

Gratulation an die jungen, motivierten und auch talentierten Reiterinnen zu dieser Ehrung:
 
Arlene Kohlmaier 2. Platz Wr. Ponylandesmeisterschaft Springen
 
Laura Kern 1. Platz Schulpferdetrophy Mannschaft und Einzel Dressur
Lea Siepmann 1. Platz Schulpferdetrophy Mannschaft Dressur
Paulina Sacken 1. Platz Schulpferdetrophy Mannschaft Dressur
Marie Passler 1. Platz Schulpferdetrophy Mannschaft Dressur
Claire Benedict 3. Platz Wr. Landesmeisterschaft A Jugend Dressur
Bettina Kosa 1. Platz Schulpferdetrophy Mannschaftsführerin

24/25. Okt. CSN-C Obersiebenbrunn – Stilspringen Kl. E 95cm

Und wieder brillierten unsere Cavallinos, zweimal Platz 1!

 

Kira Hörl und Kristina Trpisovsky starteten am Samstag ihr erstes Hallenspringturnier. Die Nervosität war groß, ist so eine Halle doch plötzlich ziemlich eng ;-)
Aber beide meisterten es super.
Kira bekam am Samstag mit einer Wertnote von 7,3 den verdienten 1. Platz!
Kristina erreichte den 3. Platz.
Am Sonntag tauschten sie Plätze, und Kristina freute sich mit einer Wertnote von 6,5 über den 1. Platz sowie ihre letzten Lizenzpunkte. Kira holte sich den 3. Platz. Toll gemacht! Wir gratulieren und sind sehr stolz auf die Leistung der jungen Mädls :-)

11.10.2015 - FINALE Schulpferdetrophy

Cavallinos räumen auch beim Finale alles ab!

UNGLAUBLICH! Was für ein Erfolg!

 

Am Sonntag war es endlich soweit. Als Tabellenführer gingen wir mit unserem 4erTeam ins Finale. Überhaupt so weit gekommen zu sein war für uns schon ein unglaublicher Erfolg.

Der Weg in den Stall St. Gabriel in Gerasdorf war bekannt, da wir am Samstag mit Pferden und Ausrüstung bereits eingezogen waren. Das Training am Samstag war genauso, wie man sich eine (verpatzte) Generalprobe vorstellt ;-) So hieß ab nun die Devise fürs Finale: Oben bleiben! :D

Ja, die Pferde waren richtig gut, ABER für gute Pferde muss man auch sehr stark reiten können ;-)
 
Aufgeregt wie nie, waren alle Sonntagmorgen, pünktlich um 8:00 gestellt. Das allbekannte Prozedere begann. Für das nicht ganz so begehrte Vormustern hieß es putzen, zöpfeln, Pferdis und Reiterinnen auf Hochglanz bringen. Erstmalig gelang das Vormustern nicht so gut wie üblich. Irgendwie blieb unser Pferdchen nicht und nicht ruhig stehen. Dafür behielten aber die Mädls super Nerven. Und eigentlich entspannte uns das doch eher missglückte Vormustern sogar. Der Druck fiel irgendwie ein wenig ab.

Gleich anschließend rauchten die Köpfe bei der Theorie. Diesmal sehr umfangreich, denn der gesamte Stoff aller Vorrunden wurde miteinbezogen. Aber alle waren sehr gut vorbereitet.
 
Und dann kam der aufregendste Teil. Die Musikkür! Man glaubt gar nicht wie schwer es ist am Punkt UND zu Musiktakten, dann noch in einer fast 7 min. Quadrille alles auswendig und synchron zu reiten, auf den Sitz zu achten, die Pferde auf dem fremden Platz unter Kontrolle zu haben und dabei am besten auch noch zu lächeln. HUT AB an unsere tollen Reiterinnen!!!
Als die ersten Takte von Mission Impossible erklangen, knisterte es förmlich in der Halle. Und was diese 4 Mädls da zeigten war unbeschreiblich!!! Stark wie nie ritten sie die Kür, alles klappte, sogar der synchrone Galopp bei der Fächerdiagonale. Unglaublich!
 
Mit dieser absolut einwandfreien Vorstellung gelang uns nicht nur der Gesamtsieg Dressurbetont, sondern auch der Tagessieg und die Plätze 1, 2, 3, und 4 in der Einzelwertung Jahrgang unter 2001.
Laura Kern erhielt darüber hinaus mit 8,5 die höchste reiterliche Wertnote des Tages aus fast 50 Startern.
 
Gratulation dem Team und den Reitern:
 

1. Platz Laura Kern mit Sweet Darling
2. Platz Lea Siepmann mit Lou Balou

3. Platz Marie Passler mit Don Davingnon D

4. Platz Paulina Sacken mit Perez Emiro

 

Das Lob der Richterin direkt nach unserem Auftritt war mehr als berührend!!! Wir sind stolz ohne Ende und fühlen uns in unserer Arbeit mehr als bestätigt. Das schönste daran, wir hatten auch noch mächtig Spaß dabei!

 

Eine Überraschung gab es bei der Siegerehrung auch noch. Denn plötzlich wurde unser Team erneut aufgerufen, sie nahmen vor dem gesamten Publikum (über 100 Leute) das Mikro in die Hand und bedankten sich vor allen Leuten bei uns für ihr erstes Schulpferdetrophyjahr. Jeder sagte einen Satz, einer rührender als der andere. Und ein Bild mit den schönsten Schulpferdetrophy Erinnerungen für uns gab es auch noch. Romana und ich waren sprachlos! und sehr ergriffen. Was für ein wunderschöner und unvergesslicher Abschluss.

Wir bedanken uns hier auch nochmals für das GROSSZÜGIGE Sponsoring von Fam. Siepmann, ohne die die finale Teilnahme NICHT möglich gewesen wäre!!! Genauso ein DANKE an die unermüdlichen Mamis, Angelika und Claudia, die nicht nur bei jedem Training tatkräftigst unterstützten sondern auch bei sämtlichen Vorbereitungen ihre Zeit und Mühen für die Umsetzung investierten. Und natürlich an Julia Dunker, für ihre supertollen Pferde!
 
Gratulation auch an alle anderen Teilnehmer und ein großes Lob an die einwandfreie Organisation!
Wir freuen uns schon riesig aufs kommende Jahr :-)

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

26.09. - 27.09. - CDN-A, CDN-B, CDNP-B Freudenau

Schönes Turnierwochenende für die Cavallinos

 

Askö Vizebundesmeister LF und Askö Bundes- und Vizebundesmeister A Jugend - Katharina Radler und Laura Kern absolvierten am Wochenende ihre ersten LF Turnierstarts, und haben es super gemeistert.

 

Die Teilnehmerzahl im LF Bewerb war heuer hoch wie nie. So gab es am Sonntag sogar 17 Starter. Im Frühjahr waren es zb. nur 2 Starter, im Vorjahr 5 Starter! Allein das Abreiten war eine Herausforderung für sich. Über 20 Pferde habe ich in der Halle gezählt, dies heil zu überstehen war schon eine grandiose Leistung ;-)
 

Wir sind äußerst zufrieden und sehr stolz auf unsere Newcomer!

Wir gratulieren in der Klasse LF:
Laura Kern mit Don zum jeweils 5. Platz am Samstag und am Sonntag UND zur Askö Vizebundesmeisterin!
Katharina Radler mit Melody zum 7. Platz.
Zusätzlich gratulieren wir Emilia Eppensteiner zur Askö Bundesmeisterin LF aus unserem Partnerverein RV Freudenau.

Auch die Routiniers Kristina Trpisovsky und Claire Benedict starteten brav an diesem Wochenende. In der Klasse A waren
13 und 15 Starter dabei. Beide zeigten gute Leistungen und genossen die Ehrenrunde mit Emilia, Laura und vielen anderen bei der Siegerehrung der Askö Bundesmeisterschaften.

Wir gratulieren in der Klasse A:
Claire Benedict mit De Luxe zum 3. und 7. Platz UND zur Askö Bundesmeisterin Jugend
Kristina Trpisovsky mit Alma zum 5. und 6. Platz UND zur Askö Vizebundesmeisterin Jugend

Auch bei der Pony Landesmeisterschaft wurde wieder teilgenommen. Wie schon im letzten Jahr konnten wir erneut den 4. Platz erreichen. Diesmal gratulieren wir
Claire Benedict mit De Luxe zum 4. Platz.

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

11.09-13.09.2015 - CSN-B CSNP-B Freudenau

Erfolgreiches Wochenende für die Cavallinos!

 

2mal Heimsieg, 1. Platz Pony A und den Titel der Wr. Vizelandesmeisterin Pony :-) :-) :-)
 
Am Freitag holte Arlene Kohlmaier mit Mandy S den Heimsieg in der E und als Zuckerguss zugleich ihre letzten Lizenzpunkte. Gratuliere!!!
Kristina Trpisovsky holte den knappen 2. Platz mit Alma und Kira Hörl mit Questina den ebenfalls knappen 3. Platz. Also ein Kopf an Kopf-Rennen der Cavallinos ;-)


Am Samstag konnte Kristina Trpisovsky mit Alma den Heimsieg in der E. für sich entscheiden und bekam besonders schöne Wertnoten. Kira Hörl zeigte ebenfalls eine souveräne Leistung und holte sich den tollen 4. Platz. Gratulation an beide!

Äußerst nervenstark zeigte sich Arlene Kohlmaier dieses Wochenende. Am Samstag holte sie sich zuerst den 1. Platz in der Pony A! Dann startete sie ihre erste Pony Landesmeisterschaft und platzierte sich gleich mal an die Spitze. WOW! Am Sonntag nach einem erneuten fehlerfreien Durchgang, erreichte sie im Stechen den Titel der Vizelandesmeisterin. Unglaublich! Was für ein Erfolg!!!

 

Wir sind überglücklich und mega stolz auf unsere tollen Reiterinnen,- und wie immer vielen Dank an Christoph Stasica.

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

04.-06.09.2015 - CDN-A CDN-B Perchtoldsdorf

Wir gratulieren Claire Benedict zum 3. Platz und Kristina Trpisovsky zum 4. Platz bei der Wr. Landesmeisterschaft Dressur Klasse A Jugend. Wir freuen uns sehr und wünschen auch weiterhin so viel Erfolg. Tolle Leistung, weiter so!

Reitcamps 2015

Ein wunderschöner Reitsommer geht vorüber. Wir durften heuer 6 tolle Reitcamps genießen und betreuten somit über 70 glückliche Kinder. Reiterlich wurde viel gelernt, oft waren wir ausreiten, und haben auch die Theorie nicht vernachlässigt. Aber auch das Freizeitprogramm war heuer genial. So machten wir zb bei einem Camp Filmaufnahmen, bei einem anderen ein Fotoshooting und wieder bei einem anderen borgten wir uns Lamas aus. Auch schwimmen war stets ein reines Spaßprogramm, genauso wie Mounted Games, Voltigieren, Hufeisen bemalen oder unsere beliebten Geländespiele. Natürlich darf auch das Lieblingsspiel aller Cavallinos "Werwolf" nicht unerwähnt bleiben :D Langweilig wurde es nie, im Gegenteil, die größte Schwierigkeit bestand darin, die Kids wieder abzuholen. Bei keinem Camp gingen sie pünktlich, geschweige denn war die Trennung vom Stall und den neuen Freundschaften leicht. Was gibt es schöneres für uns. Auch Bella, Romana und ich haben den Sommer genossen und freuen uns nun auf ein weiteres tolles Reitjahr. Einen besonderen Dank bekommt Ines, die stets gut gelaunt eingesprungen ist und jederzeit zur Seite stand. Auch an Line ein großes Danke für ihre immerwährende Hilfe!

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

15.08.2015 CSN-C Kapellerfeld

Wir gratulieren Kira Hörl zu ihrem ersten Turniererfolg! Sie konntegleich bei ihrem
ersten Start in der Kl. E0 80cm den tollen 2. Platz belegen. Wir freuen uns sehr und sagen wie immer Danke an Christoph Stasica.
Weiter so Kira!!!
14.082015 Reiterpass/Nadel Prüfung
Juhuu wir gratulieren voller Stolz unseren Nachwuchsreitern
zur bestanden RP/RN Prüfung :-)
Diesesmal gab es wieder eine ganze Woche Vorbreitung für unsere Prüfung am Freitag. Leider zählte sie zu den den heißesten Wochen dieses Sommers. So ritten manche Kids mit nassen T-Shirts und nassen Haaren, und die Ponys wurden immer wieder geduscht. Aber das herumspritzen macht den Cavallinos sowieso mega Spaß. Die Mittagshitze wurde im Schatten für die Theorie genutzt. Richtig gut vorbereitet freuten sich schon alle auf ihren großen Tag.
Dank der flexiblen Richterin, Beisitzerin und den entgegenkommenden Eltern konnten wir die Prüfung spontan auf 8:00 Uhr veschieben. So wuselten schon ab 6:00 Uhr morgens die aufgeregten Prüflinge im Stall umher und striegelten die Ponys und auch sich selbst ;-) Das Abreiten in der beeindruckenden Morgendämmerung war wunderschön. Bei diesen noch angenehmen Temperaturen funktionierte alles einwandfrei. Die Richterin war wie immer sehr zufrieden und lobte die Kinder für ihre guten Leistungen. Die Freude war natürlich groß :-)
Nach all der Aufregung hatten wir uns einen kühlen und entspannten Badenachmittag verdient. So ließen wir mit Eis das erfolgreiche Camp mit unseren neuen und stolzen Reiterpass- und Nadelbesitzerinnen ausklingen.
Wir freuen uns sehr und gratulieren von ganzen Herzen
zum Reiterpass:
Leitner Caro
Schmolka Magdalena
Tischmann Carolin

zur Reiternadel:
Binder Amelie
Gehri Jennifer
Radler Katharina
Satzinger Judith
Vogl Anja

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

05.07.2015
Schulpferfetrophy die VIERTE! - Olachgut
und wieder ein Pokal :-)))

Ein besonderes Highlight, denn dieses Mal blieben wir über Nacht. Anreise somit diesmal am Samstag nachmittag. Wir waren sofort von dem Hof, den unendlichen Weiden für die Pferde und dem tollen Haus das nur uns gehörte, begeistert. Doch am meisten beglückte uns der kühle Badesee! Sofort schnappten wir uns die Boote und der Badespaß begann. Die Kids waren nur schwer vom Wasser weg zu bringen, doch irgendwann schafften wir es dann noch das Haus zu besiedeln und Abend zu essen. Als die Dunkelheit einbrach begannen wir am weitläufigen Gelände 1,2,3 abgepasst zu spielen. Im Dunkeln war das richtig aufregend und ein riesen Spaß. Sogar fremde Kinder gesellten sich zu uns, und spielten mit. Die Zeit verging wie im Flug, leider war dann auch mal Schlafenszeit angesagt, den um 7 Uhr hieß es Tagwache.

Nach dem Frühstück hieß es gleich putzen fürs Vormustern. Alles klappte einwandfrei. So gut, dass wir sogar eine Wertnote von 10 erhielten.
Erstmals neu und natürlich sehr sehr aufregend war, dass sie diesesmal nach der Dressuraufgabe einen kleiner Springparcours bewältigen mussten. Aber alle Cavallino's meisterten ihn mit Bravour.
Die Springhafis vom Olachgut waren auch wirklich super geeignet dafür.
Für eine unserer Springerinnen erhielten wir sogar die Höchstnote des Tages mit 8,5.

Schlussendlich erhielt das 4. Team den 2. Platz!!! Wir freuten uns sehr

über einen weiteren Pokal. Aber genauso freuten wir uns auf den Badesee, der nach dieser unerträglichen Hitze mehr als notwendig war.

Der Pokal steht bereits in unserer neuen Pokalvitrine im Stall, danke Klaus für diese Spende!

Es wurde noch ein lustiger Nachmittag und Abend! Für alle ein sicher unvergessliches, supertolles Wochenende.

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

14.06.2015
Schulpferdetrophy die Dritte!
- Hollern/Shetty Farm
Cavallinos zeigen, dass der Sieg beim letzten Mal keine Glückssache war :-)
Früh morgens trafen wir uns diesmal in Hollern auf der Shetty Farm. Bei noch angenehmen Temperaturen, fingen wir jedoch sehr bald ordentlich zu schwitzen an. Denn zum Vormustern gab es für das 4er Team einen wirklich wirklich schmutzigen Schimmel :D, der sich noch dazu nicht einfangen ließ. Nach 15 min Überredungskunst und einem Haufen Karotten klappte es dann. SCHNELL putzen hieß es!
Dafür hatte das 2 er Team das süßeste Minipony vom ganzen Stall. Das Vormustern klappte dann bei beiden Teams sehr gut.
Die Sonne wurde immer stärker, und bei gefühlten 40° Grad im Schatten, wobei es keinen Schatten gab, hieß es volle Konzentration fürs Reiten. Beide Teams zeigten trotz der unerträglichen Hitze eine einwandfreie Vorführung. Selbst ein buckelndes Pferd brachte Marie nicht aus der Ruhe ;) Es gab für alle gute Noten, besonders Laura bekam verdient sehr hohe Wertnoten, trotzdem wussten wir nicht wie es steht, da man nicht alle Teams mitbekam, und wie wir ja bereits wissen, ein guter Ritt alleine hier nicht reicht.
Wir hatten auch noch Zeit auf der Wiese herumzutollen, und ein kleines Fotoshooting zu machen. Ja, auch hier fehlte es definitiv nicht am Spaß :-)
Dann endlich die längst erwartete Siegerehrung. Die Spannung stieg…. 20 Teams, gut 50 Reiter....
…..und wieder platzten wir vor Stolz!!!
erneut Platz 1 fürs 4 er Team!!! Unglaublich!!! :-))))))
Qualifizierung des 2 er Teams fürs Finale!!! mit dem 4. Platz - juhuuuuu
Und dann auch noch die Einzelgesamtwertungen
(unter 2001) von knapp 30 Reitern
Platz 1 für Laura Kern

Platz 2 für Kira Hörl

Platz 5 für Marie Passler
Platz 6 für Paulina Sacken

Was soll man da noch sagen?! STOLZSTOLZSTOLZ!!!!
Wirklich, mit so einem Erfolg hat bei der ersten Schulpferdetrophy Teilnahme echt niemand gerechnet.
Wir sind einfach nur richtig glücklich :-)

mehr Fotos unter Galerie/Schulpferdetrophy 2015

23./25.05.2015 CSNP-C Ameiswiese - DOPPELHEIMSIEG

Nur die Harten kommen durch, und JA es war ziemlich nass und gatschig dieses Wochenende.

 

Arlene Kohlmaier und Lea Siepmann ließen sich dennoch nicht abhalten und starteten bei strömenden Regen das Springturnier auf der Ameiswiese.
 
Am Samstag und am Montag hieß es HEIMSIEG für Arlene und Mandy! Sie erreichte in der Klasse E 95cm mit 7,0 und 7,3 jeweils den verdienten 1. Platz. Absolut souverän und sicher geritten. Die zwei sind wirklich spitzenmässig unterwegs :)
 
Lea erreichte mit Indira am Samstag den 4 Platz, ebenfalls ohne Abwürfe, und kann auf ihren ersten Turnierstart sehr stolz sein, auch sie ist toll geritten und hat die Nerven behalten. Die zwei werden heuer bestimmt noch einiges von sich hören lassen.
 
Am Montag ging Arlene auch noch die Pony L 1m und zeigte das sie auch da locker mitspringen kann. Denn sie holte den sensationellen 3. Platz! WOW!!!
Wir gratulieren voller Stolz unseren Cavallino's und sagen wie immer Danke an Christoph Stasica!!!

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

22.05.2015

Wir gratulieren voller Stolz Arlene Kohlmaier mit Mandy S zur bestanden Dressurlizenz. Sie zeigte eine wirklich beeindruckende Vorführung! Trotz des Regens tanzten sie förmlich, harmonisch wie immer, über das Viereck. Es war eine wahre Freude diesen beiden zuzusehen. Arlene ist mit ihren 13 Jahren unsere jüngste Lizenzbesitzerin! Da kann man richtig richtig stolz sein!!! Mit solchen Reiterinnen zu arbeiten ist wahrhaftig ein Segen. Wir gratulieren von ganzen Herzen. Ebenso gratulieren wir Romana Wellischowitsch und Karoline Juster zur bestanden Springlizenz mit unserem Superhafi Indira.

18.05.2015

18.05.2015 WEISSE FAHNE! Juhuuuu

10 glückliche Prüflinge haben es geschafft!


Nach 4 Tagen Vorbereitungscamp, war für 10 Kinder heute ihr großer Tag! Ich glaube es war noch nie eine Gruppe so gut vorbereitet. Schon am ersten Camptag funktionierte alles einwandfrei, und das obwohl wir diesmal die jüngsten aller Zeiten dabei hatten. So war es ein leichtes, in den folgenden Tagen entspannt am Feinschliff zu arbeiten, und ohne Stress in die Prüfung zu gehen. Sogar in der Theorie versuchten sie sich gegenseitig nur zu übertrumpfen. Da ging es lediglich darum, wer als ERSTES und hmmm…am lautesten die Antwort herausbrachte :D

 

Es blieb sogar noch Zeit um erstmals eine ganz besondere Überraschung für die Richter und die Eltern einzustudieren. Ein Bechersong mit Text passend zum Camp und zur Prüfung. Allein das Üben hat schon riesen Spaß gemacht! Und die Überraschungseinlage ist dann mehr als gelungen. Es war soooooo süß! JA das war eine Traumgruppe!!!
 
Völlig neu für unsere Ponys war der Springparcours. Aufgrund von Ausbesserungsarbeiten können wir nämlich das ganze Jahr nicht die Springwiese nützen, und mussten erstmalig auf die Galoppbahn und für das Nadelspringen auf ein Viereck ausweichen. Die Wendungen für den Nadelparcours waren dementsprechend eng. Und auf der Galoppbahn fanden leider genau zu Prüfungsbeginn auch noch Bauarbeiten statt. Also wirklich erschwerte Umstände für so eine Prüfung. Aber die Mädchen liesen sich von diesen Erschwernissen nicht beeindrucken und zeigten eine tolle Leistung.
Hier eine weiße Fahne zu erhalten, war doppelt und dreifach schön. Wir sind äußerst stolz auf diese Reiterinnen!!!

Besonders gelobt wurde heute von den Richtern der leichte Sitz, und das mitgehen über dem Sprung. Durch die Bank ALLE erwähnenswert toll! Und nach der Dressur hörte ich sie sogar sagen: „ Da haben wir in diversen A Prüfungen schon schlechteres gesehen“ Na das ist mal ein Kompliment! :)

Aber, und das fand ich am schönsten, wurde expliziert erwähnt, das bei allen Kinder die Einstellung die Rrichtige ist!!! Unsere Richterin hat nämlich alle Kinder gefragt, was sie selbst über ihre Dressuraufgabe meinen, und ALLE fanden nur Verbesserungsmöglichkeiten bei ihnen selbst und NICHT beim Pferd. So soll es sein :)
 
Wir gratulieren von ganzen Herzen:
 
Zum Reiterpass:
Kohlmaier Ylvie
Satzinger Judith
Wilkenson Marnie
Reckendorfer Emilia
Nordberg Katharina
Gutjar Flora
Neuhold Hannah
 
Zur Reiternadel:
Scheidle Ella
Serriere Auria
Eppensteiner Emilia

Mehr Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

01.05.2015
Schulpferdetrophy die Zweite! - Mühlbachhof

1. PLATZ in der Königsdisziplin, 4 er Team, und

3. PLATZ beim 2er Team ging an die super Cavallinos!!!!
 
Wir konnten es echt nicht glauben, - zweites mal dabei und so ein Erfolg!
Wie immer trafen wir uns pünktlich um 8:00 ausgeschlafen (hmmm….?) und schon ein wenig nervös am Austragungsort, dieses Mal am Mühlbachhof. Überrascht von der TOP Organisation dort, verging der Tag wie im Flug! Schon beim Vormustern funktionierte alles einwandfrei. Auch die Theorie war heute besser, die Kids hatten verstanden, das reiten alleine hier nicht reicht ;)
Die Mittagspause nutzen wir für Spaß am Trampolin, oder dem Versuch sich am Einrad zu blamieren.
 
Beim Reiten glänzten beide Teams mit Top Wertnoten. Alles funktionierte und harmonierte vorbildlich. Die Pferde vom Mühlbachhof waren nicht nur sehr gut, sondern passten auch gut in der Gruppe zusammen. Diesen Vorteil konnten wir nutzen und zeigten zweisouveräne Vorführungen. Trotz allem hätten wir nie mit solchen Platzierungen gerechnet. Alle Teams der Schulpferdetrophy reiten sehr stark, und wie gesagt muss ja alles passen, nicht nur das reiten. So freuten wir uns schon riesig über die Topplatzierung des 2 er Teams mit dem 3. Platz. WOW!
 
Dann kam die Siegerehrung der Königsdisziplin den 4. Teams. Ab der Bekanntgabe des 5. Platzes war die Anspannung unseres Cavallinos über allen Maßen. Als unser Name auch beim 4. und 3. Platz nicht fiel, waren die Mädls vor Freude kaum mehr zu bändigen. Und als es dann aber 1. Platz für RV Cavallino hieß, platze förmlich eine ungläubige Freudensbombe. Es war sooooo schön, dieses Strahlen, diesen Stolz, diese Unfassbarkeit der Mädls zu erleben. Ein unvergesslicher Moment für dieses Team und alle die dies miterleben durften!
 
In der Einzelwertung (gesamt 64 Reiter) waren wir bei der Youngsterwertung mit dem
Platz 2. Marie Passler,
Platz 3. Paulina Sacken,
Platz 4. Laura Kern, und
Platz 10. Ida Casper 
 
dabei, und freuten uns unbeschreiblich!!!! Wir sind sooooo stolz auf die Mädls, weiter so :)

mehr Fotos unter Galerie/Schulpferdetrophy

01.05.2015
CSN-B* CSNP-B Reuhof / NÖ
Was für ein erfolgreiches Wochenende für Arlene Kohlmaier! Sie holte den 1. PLATZ im E Springen, den 2. Platz im E Stilspringen 95cm, den 4. Platz im Pony A Springen und startete ihrer erste Pony L 1m am Reuhof und belegte den 6. Platz. Echt Wahnsinn, - Dreamteam kann man da nur sagen :) MEGA stolz!!! und wie immer Danke an Christoph!
19.04.2015
CSN-C CSNP-C Reuhof / NÖ
Und wieder ein 1. Platz am Reuhof im E Springen für Arlene Kohlmaier! Die Zwei sind heuer nicht zu stoppen, und räumen überall ab wo sie mitspringen :D Wir sind mega stolz und gratulieren von ganzem Herzen :)
Vielen Dank wie immer an Christoph Stasica!
12.04.2015
Schulpferdetrophy die ERSTE! - Althof
Nach langen Überlegungen haben wir uns entschlossen, nun auch bei der Schulpferdetrophy mit zu machen. Die Planungen laufen seit Wochen, genauso wie das Training unserer beiden Teams, die dafür auserwählt wurden. Wir versuchten uns so gut wie möglich vorzubereiten, denn wie es wirklich abläuft und was da wirklich wichtig ist, wussten wir so gar nicht. So war die Nervosität sehr groß, aber auch die Freude auf einen aufregenden Tag. Und aufregend war es zu hundert Prozent. Alles war neu für uns, aber Dank der guten Organisation, fanden wir uns recht gut zurecht. Natürlich sahen wir zum ersten Mal, was zb. beim Vormustern wirklich wichtig ist, oder welche Art von Fragen beim Theroieteil kommen können. Wie das mit dem leichten Sitz abläuft, und wieviel bzw. wenig Zeit es tatsächlich zum Kennenlernen und Abreiten der zugelosten fremden Pferde, den Teams zusteht. Noch dazu hatte das 2 er Team die falsche Aufgabe trainiert, und musste spontan und erstmalig die gewünschte Aufgabe dann vor Ort reiten. ABER unsere Mädls haben, als absolute und einzigen Neulinge der Trophy, eine richtig tolle Leistung gezeigt. Von 22 Teams (58 Reitern) holten sie den 7. Platz bei den 4er Teams und den 5. Platz bei den 2er Teams. Wir platzierten uns somit trotz Unerfahrenheit, im Mittelfeld. In der Einzelwertung (Jahrgang unter 2001) holte Kira Hörl sogar den sensationellen 2. Platz! Was für ein toller Einstieg! Und das wichtigste, wir hatten nebenbei auch noch jede Menge Spaß und einen super Tag. Wir gratulieren und sind sehr sehr stolz auf unsere Cavallino Teams, die mit Bravour den Namen vertraten.
28.03.2015
CSN-B* CSNP-B Markgrafneusiedl / NÖ

Wir gratulieren voller Stolz, Arlene Kohlmaier, zu ihrem tollen Erfolg! :)
Sie eröffnet ihre Turniersaison am Sonnenhof gleich mal mit zwei 1. Plätzen in der E und zwei 2. Plätzen in der Pony A. Das harte Training hat sich mehr als gelohnt. Seit über einem Jahr beißt Arlene unermüdlich durch, kein Training wurde ausgelassen. Kein Schneegestöber, Gewitter oder sonstige widrige Umständen konnten sie abhalten. Eine mehr als vorbildliche Einstellung, und gleich der erste Start zeigt wie sehr es sich gelohnt hat.
Arlene und Mandy – ein unglaubliches Team!!!

 

Großen Dank an Christoph Stasica, der die zwei stets mit viel Ruhe und Geduld begleitet! Seine Fähigkeiten als Trainer können sich mehr als sehen lassen.
 
Wir freuen uns auf eine tolle Saison mit dem Dreamteam Arlene und Mandy :)

Besuchen Sie uns

doch auf Facebook!

Kontakt

info@rv-cavallino.at

+43699 12 18 48 82

 

Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie eine Reitstunde!

 

Betriebszeiten:

Mo-Fr: 15-18 Uhr

Samstag: 10-13 Uhr

Sonntag: Ruhetag