01.05.2017                       Schulpferdetrophy die ERSTE

Ein fast 14 Stunden Tag ist zu Ende -
und der erste Pokal für Cavallino

 

Am 1 Mai war es endlich so weit, unser neu zusammengestelltes Trophy Team hatte ihren großen Tag. Erstmalig haben wir auch zwei First Ridden Kinder und sogar zwei Burschen im Team. Seit Tagen freuten sich alle, wobei natürlich auch viel Aufregung dabei war ;) war es doch für alle eine ganz neue Herausforderung und Erfahrung.  

Das Wetter meldete gut, was vor allem Romana und mich entspannte, denn die letzten beiden Jahre hatten wir am Mühlbachhof immer unheimlich starken Regen :D

Mit 68 Startern gab es heuer gleich mal einen neuen Teilnehmerrekord, dafür wurde aufs einzöpfeln verzichtet und gleich um 9:00 mit Reiten begonnen. Einmal kein Morgenstress bei der Trophy :) Noch dazu sind die Pferde am Mühlbachhof schon immer vorgeputzt und alles ist top organisiert. So konnten wir uns mal ein wenig umsehen und in Ruhe ankommen. Für unser junges Team war natürlich alles spannend und aufregend und gleich wuselten sie überall herum. Um halb 10 saß dann unser 4er Team am Pferd. Wir bekamen vier nette Haflinger und hatten 20min Zeit zum Probieren. Beim Abreiten spürte man dann deutlich die Nervosität. Das Pferd von Noah war sehr triebig, und das von Emilia wieder sehr schnell, aber wir entschieden uns mit der Pferdeeinteilung genau richtig und hatten mit der Pferdelosung auch Glück, denn die Hafis passten gut zusammen und waren sehr brav. Auch die Nerven hielten, denn alle zeigten eine super Leistung. Für die Bahndisziplin (das beinhaltet: korrekte Abstände, korrekte Linien, punktgenaues Reiten, Hufschlagfiguren, Übergänge, aufeinander schauen und synchron reiten) bekamen wir sogar eine 8,0!!! Nur noch ein einziger weiterer Verein erreichte diese hohe Punktezahl. Die Einzelnoten waren ebenfalls absolut gut. Es gab sogar für Laura und Amelie Wertnoten über 7 für den Dressursitz, und für Emilia und Laura für den leichten Sitz. Erleichtert ging es zum Vormustern mit dem 2er Team – sie holten sich gleich mal eine 9,90 echt toll!

 

Zu Mittag hatte also jedes Team zumindest eine Teilprüfung positiv hinter sich gebracht.  Das entspannte schon mal unheimlich :) Doch dann wurde zur Theorie aufgerufen, ja Theorie! – noch so ein kleiner Angstpunkt unserer Schützlinge :D Aber auch diese haben sie super gemeistert. Die Zusatzpunkte waren dieses mal Zaumzeug zusammenbauen und – welch Freude – Kistenklettern. Noah schaffte mit 14 Kisten die meisten von uns, allerdings waren auch Anna, Amelie und Emilia mit großem Spaß dabei. Dann durfte endlich unser 2er Team reiten, ein Hafi und ein Pony wurden uns zugeteilt. Natürlich waren auch die zwei sichtlich nervös, nur warum? Mit zwei Wertnoten über 7 für Sophie und Anna gabs dafür gar keinen Grund ;) Die Bahndisziplin war ebenfalls hoch mit 7,2. Super! Genau zeitgleich zeigte das 4er Team beim Vormustern wie eine 10 aussehen sollte :) gratuliere!

 

Zu guter Letzt durfte unser erstes Frist Ridden Kind Nico zeigen was in ihm steckt. Das Pferd war fast so groß wie Pepper, also riesig gegen Giotto, den er sonst am liebsten reitet. Aber Nico ließ sich von der Größe nicht einschüchtern. Er zeigte eine beeindruckende Leistung und stach mit Sitz und Einwirkung hervor. Sogar ein extra Lob von der Richterin wurde noch ausgerichtet. Ja, da kann man stolz sein :)


Endlich ging es zur langersehnten Siegerehrung, wo wir mit Jubel und Geschrei den unglaublichen 3. Platz fürs 4er Team und den supertollen 7 Platz (von 20 Teams) fürs 2er Team entgegennahmen. Was für ein aufregender Tag! Natürlich wissen wir nun noch mehr an was wir arbeiten können. (zb leichter Sitz oder Außengalopp schneller erkennen ;)  Aber Hallo! - diese Platzierungen können sich allemal sehen lassen. Nebenbei hatten wir jede Menge Spaß und lauter glückliche Reiter.

 

Schön zu sehen war auch der Umgang unter einander. Alle für einen, einer für Alle ist hier wohl die Devise :) Eine wirklich super liebe Truppe! Wir sind megastolz auf unsere Newcomer und freuen uns schon riesig auf die weiteren Teilnahmen. Und auch noch wichtig! Es hatte tatsächlich nicht geregnet :D

 

Besuchen Sie uns

doch auf Facebook!

Kontakt

info@rv-cavallino.at

+43699 12 18 48 82

 

Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie eine Reitstunde!

 

Betriebszeiten:

Mo-Fr: 15-18 Uhr

Samstag: 10-13 Uhr

Sonntag: Ruhetag